Aktuelles von Rochade

bau

15. Februar 2016
Baubegleitung, Claim-Management und Mediation

Die Anforderungen an Baubeteiligte steigen stetig durch technische, baubetriebliche und rechtliche Erfordernisse. Baumaßnahmen werden komplexer. Mangelfreies Bauen alleine reicht nicht mehr aus.

Der Kosten- und Zeitdruck, Folgen oftmals unzureichender und/oder fortschreibender Planung behindert die notwendige Dokumentation. Ohne diese kann aber ein Claim-Management (insbesondere bei bauzeitbedingten Nachträgen, Fortschreibung der AGK/BGK, um nur wenige zu nennen) nicht erfolgreich betrieben werden.

Für die Bauleitung wird es immer schwieriger zu beurteilen, was es, warum, wie, wann und in welchem Umfang zu dokumentieren gilt. Wer einen ordentlichen Herstellungsplan führt, kann nicht nur zufällige Abweichungen erfassen. Wir unterstützen bei der optimalen Dokumentation des Bauablaufs im Hinblick auf mögliche spätere Auseinandersetzungen.

Abhängig von dem Verlauf einer Maßnahme können wir strategische Vorgehensweisen vorgeben. Wir setzen vertragliche Vereinbarungen durch und überwachen die Umsetzung der Vorgaben des Bauvertrages in rechtlicher und pragmatischer Hinsicht.

Mittels Mediation arbeiten wir an der Vermeidung oder Beilegung der Eskalation zwischen Baubeteiligten. Beratend wirken wir bei dem Projektabschluss durch die Lösung von Streitigkeiten im Verhandlungsweg mit. Nicht Ansprüche zu Lasten Ihres Vertragspartners maximierend, sondern Ihre Positionen optimierend.

Aber auch letztlich unvermeidliche gerichtliche Auseinandersetzungen können durch die baubegleitende Rechtsberatung optimal vorbereitet werden.

Mehr Informationen finden Sie unter unserem Leistungspunkt: Baurecht und Immobilien