Historie | Rochade Anwälte | Recht Wirtschaft

Historie

1984
Der erste eigene Auftritt im Bereich Insolvenzen nach Lehrjahren in einer Mannheimer Verwalterkanzlei (Uwe H. Gesper, RA)


1985
Das Mannheimer Büro in der Oststadt wird eröffnet, das Angebot auf Rechtsberatung von Unternehmen erweitert


1987
Steuerliche und wirtschaftliche Fragen nehmen zu, die Steuer- und Wirtschaftsabteilung wird ausgebaut (Ute Hermes)


1989
Die Beratungsqualifikation erfasst nun auch den Bereich der Wirtschaftsprüfung (Ute Hermes)


1990
Der Erwerb einer ortsansässigen auf mittelständische Unternehmen spezialisierte Kanzlei führt zur Ausweitung der Personal- und Sachkapazitäten und zur Verlagerung des Kanzleistandortes nach L 11, 20-22. Damit einhergehend erfolgt die personelle Erweiterung der Sozietät (Harald Dittmar)


1998
Die regionale Ausrichtung Kaiserslautern (Pfalz) Mannheim/Heidelberg (Baden-Württemberg), Darmstadt (Hessen) verlangt wiederum die personelle Ausweitung der Sozietät (Michael Wellstein). Der Focus liegt weiterhin bei einer mittelständischen Klientel mit besonderem Schwerpunkt bei Fragestellungen um das Change Management, Wirtschafts- und Steuerfragen


1999
Die Sozietät, bisher eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts, wird als Partnerschaft von Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern in das Handelsregister des Amtsgerichts Mannheim unter PR11 eingetragen.


2000/2001
Ein Jahr der Bewältigung von Fragen der inneren Organisation, die durch den Tod unserer Soziätetspartnerin Ute Hermes veranlasst werden.


2002
Rechtsanwältin Annette Kollmar wird Partnerin.

Das Büro in Kaiserslautern wird eröffnet.

Es erfolgt eine Fusion mit unserem langjährigen Partner im Bereich der Steuerberatung in Freiburg (Erik Herr).


2004
Auch befruchtende Fusionen beantworten nicht alle Fragen und so trennen sich die Wege der Steuerberatung in Freiburg und unserer Kanzlei.


2006
Rechtsanwalt Christoph Udluft wird Partner.


2007
Uwe Gesper verlässt die Partnerschaft und widmet sich wie geplant anderen Aufgaben.
Harald Dittmar, ausgelastet in seiner Funktion als Geschäftsführer eines Bundesverbands, entscheidet sich, die Kanzlei zu verlassen. Wir bleiben ihm [bis 2011] kooperativ verbunden.


2008
Die Kanzlei strukturiert sich neu, kombiniert Erfahrung mit Innovation und begründet dezentrale Kooperationen mit Dittmar Rechtsanwälte, Steuerberaterin Susanne Magnin und Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin Andrea Lütkehoff.


2009
Wir vergrößern das Team und bauen unseren Beratungsfokus weiter aus. Dies bedeutet die Umsetzung  integrativer Beratung unter Einbindung externer Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater, Gutachter und weiterer (Branchen-) Spezialisten.


2010

Die Kanzlei wird in allen Bereichen von Rechtsberatung über Insolvenzverwaltung und Zwangsverwaltung von der DQS nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Fazit nach der Wirtschaftskrise: Wir erreichen, dass alle Unternehmen mit denen Restrukturierungsmandate bestehen, auch die wirtschaftlich schweren Zeiten „überleben“.


2011
Die Partner Christoph Udluft, Annette Kollmar und Michael Wellstein beschließen, die Partnerschaftsgesellschaft unter einem neuen Namen und geänderten  Corporate Design fortzuführen. Die Kanzlei GHP Gesper, Hermes & Partner firmiert ab Mai dieses Jahres als Rochade Rechtsanwälte.

Die neue Homepage www.rochade.net mit einem erweiterten Informationsangebot geht an den Start.

Wir setzen mit unserem Umzug in das Augustacarree Mannheim ein räumliches Zeichen: Ein moderneres, komfortableres und professionelleres Umfeld, das Mandanten und Mitarbeiter gleichermaßen anspricht. Unser Ziel ist es, die Beratung von Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Neckar sowie den angrenzenden Regionen weiter zu intensivieren.

Fazit nach der Wirtschaftskrise: Wir erreichen, dass alle Unternehmen mit denen Restrukturierungsmandate bestehen, auch die wirtschaftlich schweren Zeiten „überleben“.


2015
Die Partner Christoph Udluft, Annette Kollmar und Michael Wellstein führen die Partnerschaftsgesellschaft nunmehr als eine solche mit beschränkter Berufshaftung, als PartmbB. Dies geht mit einer weiteren erheblichen Anhebung der Versicherungssummen einher.